Brigitta Lipold

OLYMPUS DIGITAL CAMERADesignerin Mag. Brigitta Lipold
1961 geboren in Krems.

1980-1987 Studium Europäische  Ethnologie und Kunstgeschichte nach Graz.

1987 – 2006 als selbständige Erwachsenenbildnerin in den Bereichen Musik-Tanz-Maskenbau-Maskentheater-Bodypainting-Atemarbeit-LebensKunstFestivals.
Vortragende in Österreich, Süd-Deutschland, Toskana.

Autorin im Eigenverlag El MuTaMaKU: Kartenset-Schatzkarten 1987, Kartenset-Essenzkarten1995, Buch-Wenn die Zungen flammen 1991, immerwährender Kalender der Tiefenökologie 2008

Weitergebildet zur Atemtherapeutin in Österreich und Australien.
1990-2010 Athemtherapeutin in Einzelsitzungen und Gruppenarbeit

Die Leidenschaft für bildende Kunst ausgelebt. Ausstellungen in Wien, Bad Ischl OÖ, Klagenfurt, Toskana:
Taoistische Miniaturen auf handgeschöpftes Papier, Kalligraphie und Poesie; großformatige Bilder-Gondwanalands
>> www.lipold.at

Und dann war es LipARSki.

2009 wurde das Atelier Lebens.Kunst.Raum in Krems an der Donau eröffnet.
Die 1. Modenschau im Schloß Rossatz, NÖ brachte den Durchbruch.
Video auf www.liparski.at

2010 Kalmuck wird in 18 verschiedenen alten Farbstellungen produziert
Buchprojekt: Kalmuck-Geschichte und G´schichtl; ist in Arbeit

2011 wird Lip-ARS-ki® zur Marke.

2. Modenschau in „Kunst im Rosengarten“, Traismauer, NÖ
Video auf www.liparski.at

2.Preis des Move On NÖ Jungunternehmerpreises 2011

2012 3. Modenschau: „Pippilotta und der Kalmuck“; Sokup-Industriehalle Gedersdorf Niederösterreich > Video auf www.liparski.at

Kalmuck wird erstmals auf Viskose-Jersey in Auftrag gegeben und produziert.

2013 Marke Wachaukaro® wird angemeldet

Kalmuck wird als Viskose-Jersey in den Farben rot, blau, grün in Auftrag gegeben und produziert.

Design LipARSki® 2009 gegründet. Als Europäische Ethnologin hat Mag. Brigitta Lipold Ihr Interesse an dem regionalen Stoff der Wachau – dem Kalmuck/Wachaukaro – für neues innovatives Design mit Kalmuck begründet. Nach 20 Jahren in der Erwachsenenbildung kam nun ihre Ursprungskreativität – die Leidenschaft zu Stoffen – zum Ausdruck. Sie versteht sich daher auch als Stoff-Botschafterin für österreichische Stoffe und darüber hinaus für Stoffe der Welt mit Ihren Geschichten und die Geschichte der Produktion und den Mustern. Als Quereinsteigerin hat sie den Bonus des unverstellten Blickes und bringt frischen Wind in die Welt der Kleidung mit ihrem Design LipARSki®-Wachaukaro®.